Seite wählen

Zusammenleben mit Katzen

Alltagstipps und Lifehacks

…um als frischgebackene Katzenmama oder Katzenpapa von Vornherein bestens mit Wissen und dem essentiellen Zubehör ausgestattet zu sein. Du wirst sehen: Du wächst mit deinen Aufgaben und deine Katze mit dir.

Auch mit Erfahrung ist es ganz schön viel, woran im Alltag zu denken ist. Davon kann ich ein Lied singen (mach ich aber nicht; schon in der Schule gab’s immer nur ein Mitleids-Klatschen dafür).

Warum erst ins Fettnäpfchen treten, wenn du einfach unsere Lifehacks durchstöbern kannst? Achtung: rhetorische Frage. Die Antwort ist eindeutig, oder? Von der Katzen-Erstausstattung über ihre Erziehung und die passende Pflege für Katzen ist alles dabei. Da sie nicht verbal ausdrücken kann, was ihr fehlt, übernimmst du als ihr Mensch diesen Part. Schließlich sollen die Wartungsarbeiten nicht nur ihr Äußeres und Inneres erstrahlen lassen – sondern genauso ihr Wohlbefinden und eine innige Beziehung zu dir.

Auf welche verschiedenen Arten kannst du dich also um deine Katze kümmern: welche sind am sinnvollsten, welche unnötig und welche können ihr sogar schaden? Dafür bekommst du gleich eine Anleitung. Ach, sogar etliche!

Beiträge zum Thema Zusammenleben mit Katzen

Katzenallergie – was tun?

Katzenallergie – was tun?

Die Nase läuft schneller als Usain Bolt, die Augen verfärben sich kräftiger als das knallrote Gummiboot und mit den Tränen könnte man gut ein leerstehendes Schwimmbad füllen. Es juckt und: es nervt. Und genau deshalb sagen wir deiner Katzenallergie hier den Kampf an! Dafür können wir nicht nur an Tabletten und Homöopathie hängenbleiben, sondern schauen uns besonders die revolutionären Entwicklungen der letzten Monate an. Ich freu mich wie ein kleiner Antikörper, dass es echt Hoffnung für Menschen mit Katzenallergie gibt!

mehr lesen
Nach meinem Tod: Was passiert mit meiner Katze?

Nach meinem Tod: Was passiert mit meiner Katze?

Wie gehe ich damit um, mein Testament zu schreiben? Was muss ich dabei beachten? Und wie finde ich verdammt nochmal im Notfall die passende Familie für meine Katze? Keine Angst, ich führe dich step by step da durch, mit oder ohne Kloß im Hals! Auch wie es funktioniert, eine Patientenverfügung zu erstellen und deine Bestattungswünsche festzuhalten. Im Fall der Fälle sind somit nicht nur deine kuscheligen Lieblinge abgesichert. Zugegeben, auch ich habs oft aufgeschoben. Aber irgendwann war ich bereit. Jedenfalls so bereit, wie man dafür sein kann. Und dann ging alles erstaunlich schnell…

mehr lesen
„Alte“ Katze und „neue“ Katze: Zusammenführung auf Augenhöhe

„Alte“ Katze und „neue“ Katze: Zusammenführung auf Augenhöhe

Deine alteingesessene Katze trifft auf euer neues flauschiges Familienmitglied – zum ersten Mal! Ich kann deine Aufregung bis hier riechen. Die erste WG-Tour, das Rangeln um Rangfolge… Da es um Emotionen und individuelle Dickschädel geht, wird das heute keine Pauschalanleitung. Nein. Vielmehr folgt jetzt ein Pfeiler, auf den du dich stützen kannst. Hol dir Tipps ab, wie du aus An- und Zusammenkunft deiner Katzen so viel Druck wie möglich rausnimmst – auch für dich selbst. Und wie aus Mitbewohnern Partners in crime werden. Los gehts!

mehr lesen
Neue Katze, neuer Name: Mit 9 Tipps zum passenden Katzennamen

Neue Katze, neuer Name: Mit 9 Tipps zum passenden Katzennamen

Namenswahl, so einzigartig wie deine Katze? Bei 200 Millionen Katzen wird’s langsam schwierig – meine Meinung. Rote Kater, die Garfield heißen, gibt’s jedenfalls wie Sand am Meer. Mit meinen 9 schnellen Tipps für kreative Katzennamen durchstöbern wir Geschichtshappen über richtige Happen, eure Katze-Mensch-Story und Wortneuschöpfungen. Welcher Name klingt nach deiner Katze? Du musst ihn ja schließlich täglich einundachtzig Mal rufen, wenn sie Blödsinn macht 😉

mehr lesen
Futter für den Junior – so fütterst du dein Kitten gesund und glücklich

Futter für den Junior – so fütterst du dein Kitten gesund und glücklich

Als fürsorgliche*r Katzenmami und Katzenpapi achten du und ich natürlich genau darauf, was wir unseren felligen Lieblingen in den Napf tun. Aber was ist denn jetzt genau „das Beste“ für unsere Babykatzen? Mit deinen Fragen bist du nicht allein: Säugen, Aufzuchtmilch, Juniorfutter? Nass- oder Trockenfutter? Woher und wie oft? Welche Inhaltsstoffe? Und wie läuft eigentlich so eine Futterumstellung? Eins verspreche ich dir: knackige Antworten. Und nach dem Lesen bist du selbstsicher und gewappnet, deinem Kitten alles Wichtige mit auf den Weg zu geben – mit ein paar Faust- nagut – Pfötchenregeln.

mehr lesen
Eingewöhnungstipps für einen guten Start: Das erwartet dich in den ersten Wochen mit Kitten

Eingewöhnungstipps für einen guten Start: Das erwartet dich in den ersten Wochen mit Kitten

Jippie! Die ersten 24 Stunden hast du gemeistert. Jetzt ist es an der Zeit, dass wir gemeinsam die Tipps zur Eingewöhnung unter die Lupe nehmen, die es deinem Familiennachwuchs und dir rundum gutgehen lassen. Neben mir sitzt mein Freund und beschwert sich: Was hätte er dafür gegeben, wenn ihm vor elf Jahren jemand nur einen dieser Tipps gegeben hätte… Klar, Katzeneltern zu sein ist nochmal ganz was anderes als einen faden Ratgeber durchzublättern. Deshalb mach ich dir die Theorie heute ein bisschen schmackhafter: So begleitest du dein Kitten durch die Anfangszeit – und gehst ganz nebenbei auf Mission „Eis brechen“:

mehr lesen
22 Lektionen, die ich mir von meinen Katzen abgeguckt habe

22 Lektionen, die ich mir von meinen Katzen abgeguckt habe

Ratsch. Die ein oder andere Lektion musste ich auf die schmerzhafte Tour lernen. Heute bin ich gerade dafür dankbar: So passe ich viel besser auf – und dazu lade ich auch dich ab sofort ein. Aber Achtung: Die Lektionen sind nichts für schwache Nerven, Leute, die keinen Spaß verstehen und eine Abneigung gegen Crazy Cat Parents haben. Allen anderen wünsche ich eine angenehme Reise durch meine Erkenntnisse und dabei, dich selbst wiederzuentdecken!

mehr lesen
So machst du deine Wohnung in null Komma nichts katzensicher

So machst du deine Wohnung in null Komma nichts katzensicher

Bye, bye, Gefahren! Bald zieht deine Katze ein – höchste Eisenbahn also, deine Wohnung katzensicher zu machen. Kabel, Waschmaschine und Plastiktüten werden schnell mal zu Spielzeug umfunktioniert. So manch waghalsige Aktion hat schon schwere Quetschungen und Ersticken provoziert. Und auch wenn es ihnen gern nachgesagt wird: Katzen haben keine sieben Leben, sondern nur eins. Auch als erfahrene Katzeneltern lernt man nicht aus: Selbst wenn es 99 Mal gutgegangen ist, mit giftigen Pflanzen die Wohnung zu dekorieren, wollen wir das 100. Mal nicht provozieren und unseren betriebsblinden Blick wieder schärfen. Mit „katzensicher“ rettest du Leben, und das mit nur ein paar Kniffen! Ohne dich einzuschränken bereitest du die Wohnung mit unserer Checkliste für deinen neuen Mitbewohner vor – und gestaltest einen picobello sicheren Garten für deinen Freigänger.

mehr lesen