Seite wählen

Krallenschneiden bei Katzen – so wird’s gemacht

Wieso sind Krallen für Katzen so wichtig?

Als bekannter Jäger muss deine Katze schließlich irgendwie ihre Beute erlegen. Und wie soll sie sich und ihr Revier auch sonst vor anderen Katzen und Feinden verteidigen, wenn nicht mit Bissen und eben… Kratzern! Wie sollte sie klettern, ohne abzustürzen? Ihre Rückzugsorte und Aussichtspunkte befinden sich gern auf höheren Ebenen, sodass ein Leben ohne Krallen sogar für Wohnungskatzen gefährlich werden könnte, wenn sie dadurch von Möbeln stürzen.

Mit dem Krallenwetzen verdeutlicht deine Katze nicht nur ihre Dominanz. Sie benötigt die Prozedur nämlich vorrangig für ihre Pflege. Wie bei dir und mir wachsen ihre Krallen am laufenden Bande. Deren weiches Horn wird von einer Krallenhülse umschlossen. Beim Krallenwetzen streift deine Katze diese Hülse ab. Falls du es dich schon mal gefragt hast: Genau das sind die kleinen krallenähnlichen Teile, die überall in deiner Wohnung verstreut herumliegen. Nur wenn deiner Katze das möglich ist, härtet das anfangs recht weiche Krallenhorn an der Luft aus. Das garantiert die drei Punkte, die wir uns von einer Maniküre alle erhoffen: kein Schiefwachsen, keine Sprödheit, kein Abbrechen.

Angebot
animonda Milkies Mix Variety, Katzenmilch portioniert, 4 x 20 Cups á 15 g
  • Lactosereduziert: Die meisten erwachsenen Katzen vertragen keine Kuhmilch; Animonda Milkies sind laktosereduziert und daher leicht verdaulich
  • Kleine Portionen: Die praktischen Einwegkapseln sind optimal dosiert; Es bleiben keine Reste übrig, die mühsam im Kühlschrank aufbewahrt werden müssen

Must-Have Kratzbaum – mehr als nur Deko

Er darf in keinem Haushalt fehlen und ist mindestens genauso wichtig wie ein Katzenklo und Futter: Der Kratzbaum. Er ist nicht nur hilfreich, um andere Einrichtung von ihren Kratzern zu verschonen, sondern sogar notwendig, da er zum Abwetzen ihrer Krallen gedacht ist. Zeige genau das deiner Katze beim ersten Mal, damit sie seinen Sinn und Zweck erkennt. Je nach Modell kann der Kratzbaum auch zur Wohlfühloase werden.

Wieso ist Krallenschneiden bei Katzen so wichtig?

Dank der Vorbeugung den Alltag erleichtern

…und zwar, damit die Krallen nicht immer länger werden und in einem erschwerten Auftreten, zunehmendem Hängenbleiben, Einwachsen oder Verletzungsgefahr resultieren. In den meisten Fällen kann dies der Tierarzt übernehmen. Für diese Dienstleistung fällt nur ein einstelliger Eurobetrag an. Soll das Krallenstutzen regelmäßig passieren, kannst du es dir von ihm ganz einfach zeigen lassen. Wenn du dir nicht sicher bist, ob es bei deinem Liebling überhaupt notwendig ist, frage den Tierarzt doch gleich nach seiner Meinung. So gehst du auf Nummer sicher.

Wann muss ich meiner Katze die Krallen schneiden?

Krallen-Unterstützung ist Senioren-Sache. Für die Pflege der Krallen bedarf es Unterstützung in der Regel nur für ältere Tiere, die sich ihre Krallen seltener, mangelhafter bis gar nicht mehr schärfen und weniger (ab)nutzen. Bei Katzen-Senioren spielt die Verdauung des Futters nicht mehr so gut mit, sodass dessen Inhaltsstoffe nicht optimal genutzt werden. Das zeigt sich zur Folge u. a. darin, dass ihre Krallen brüchig werden. Zu Verformungen kommt es zusätzlich, da sie schneller und weicher nachwachsen. Ab einem Alter von sieben Jahren ist es deshalb ratsam, deinem Liebling Senior-Futter aufzutischen. Dieses ist mit seiner Vielzahl an Fettsäuren, Mineralien und Vitaminen besser verdaulich. Neben der Gesundheit allgemein werden gesundes Haar- und Hornwachstum angekurbelt.

Empfehlenswerte Marken für Senior-Katzenfutter wie Purina, Royal Canin, Animonda Carny oder Premiere gibt es im Onlineshop bei Fressnapf*.

Unterstützung bei der Krallenpflege brauchen Katzen außerdem, wenn das essentielle Krallenwetzen für sie über einen längeren Zeitraum nicht möglich ist. Das ist z. B. der Fall, wenn ihre Gliedmaßen verletzt und vielleicht sogar bandagiert sind, sie lange in einer Klinik stationiert sind, im Koma liegen oder an chronischer Schwäche leiden.

Auch bei Sphynx-Katzen bedarf es dringend einer regelmäßigen Krallen-Maniküre. Mit ihren messerscharfen und stark gebogenen Krallen besteht bei ihnen eine erhöhte Verletzungsgefahr.

Sphynx Katze
p

Bei Katzen allen Alters kannst du die Krallenlänge prüfen, indem du sie beim Schlafen checkst: Vollständig eingezogene Krallen sind hier der Normalfall. Zu lang sind sie erst, wenn ein Teil der Krallen hinaussteht.

Wie kurz darf ich die Krallen meiner Katze schneiden?

Bis zwei Millimeter über den Hornzapfen darfst du maximal schneiden. Diesen erkennst du bei weißen oder durchsichtigen Krallen am besten, da er rosa hindurchscheint. Bei dunkleren Krallen lässt er sich nicht ganz so gut erkennen. Schneide deshalb lieber weniger als mehr ab, um deine Katze nicht ernsthaft zu verletzen.

Q

Schneide niemals die komplette Kralle ab! Kralle und Hornzapfen kannst du dir wie dein oberen Finger vorstellen. Für deine Katze wäre dies also eine Amputation, die in Deutschland sowieso verboten ist.

Katzen Krallen schneiden

Wie das Krallenschneiden zum Kinderspiel wird

Mach es deiner Katze – aber auch dir selbst – dabei so angenehm wie möglich. Wähle zuallererst einen geeigneten Moment, in dem sowohl du Zeit mitbringst als auch deine Katze gerade nicht beschäftigt ist.

Desinfiziere die Krallenschere.

Schaffe dann eine ruhige Umgebung, in der ihr ungestört von Lärm und Ablenkung seid. Das heißt: kein aufregendes Fernsehprogramm, keine laute Musik, keine tobenden Kinder.

Wesentlich leichter wird es, wenn euch eine zweite Person unterstützt. Ihre Aufgabe ist es, deine Katze und ihre Pfote möglichst bequem zu halten, um Fehlschnitte durch ihre Fluchtversuche zu vermeiden.

Nun kannst du von unten in die Mitte der Pfote drücken, damit die Krallen durch das Ausfahren sichtbar werden.

Krallenscheren schneiden die Krallen zielgenau, sodass sie weder abbrechen noch splittern. Der Griff zeigt dabei immer zur Seite oder nach oben. Vorsichtig und einfühlsam: Wie auch wir Menschen sind Katzen empfindlich oder sogar kitzelig an einigen Stellen. Gehe deshalb mit Fingerspitzengefühl an die Sache heran und achte auf die Reaktionen deiner Katze. Bei Bedarf kannst du eine abgerundete Nagelfeile hinzuziehen, die das Splittern der Krallen an Stellen vorbeugt, die vielleicht nicht ganz genau gekürzt wurden.

Alle fünf Krallen pro Pfote: Die fünfte, die sich etwas weiter oben als die anderen befindet, sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Der angenehme Teil: die Belohnung. Lob und Leckerli machen die Prozedur hoffentlich schnell vergessen.

Wie oft muss ich meiner Katze die Krallen schneiden?

Checke ungefähr vierteljährlich, ob die Krallen deiner Katze noch in gutem Zustand sind oder erneut gestutzt werden sollten.

Was tun, wenn die Krallenschere doch mal ein Gefäß getroffen hat?

Mit einem in Wasserstoffperoxid getränkten Wattestäbchen kann die Blutung versorgt werden. Sollte sie nach fünf Minuten immer noch nicht gestoppt sein, bringe deine Katze unbedingt zum Tierarzt.

q

No Go’s rund um die Katzen-Maniküre sind übrigens Cat Claw Claps, also aufsteckbare Plastikkappen für die Krallen, oder gar, deiner Katze die Nägel zu lackieren. Die giftigen Dämpfe sind für sie schädlich.

Das sagt Riku zum Krallenschneiden

Pfoten-Model werde ich in diesem Leben nicht mehr… Dadurch, dass ich draußen des Öfteren attackiert werde, sind meine Krallen oft kraus. Außerdem sieht man mir mein zunehmendes Alter viel deutlicher an als meinen beiden gleichaltrigen Schwestern – wobei das ja v. a. bei Männern inklusive grauer Haare als attraktiv angesehen wird. Doch bei den Krallen muss dann doch immer mal neben der Einnahme von Senior-Futter mit der Krallenschere nachgeholfen werden, damit ich mich und andere nicht verletze. Das klappt trotz Knurren ganz gut.

Mein Geheimtipp zum Thema: eine kurze Pfotenmassage, bei der euch vorsichtig mit dem Menschendaumen von eurer Tatze aus durch die einzelnen Zehenzwischenräume gefahren wird, sodass sich eure Krallen zeigen.

Riku